Abnehmen, Ernährung, Fitness und Lifestyle

Mit 110kg (vielleicht sogar etwas mehr, Ich hatte mich vorher eine ganze Weile nicht gewogen), könnt ihr euch sicher vorstellen, dass Sport nicht wirklich zu meiner täglichen Routine gehörte. Durch mein starkes Asthma hatte ich auch die perfekte Ausrede nicht zu viel zu tun. Ich ging ca. ein mal die Woche ins Fitness-Studio (Kieser Training), das war's.

Seit ich an Gewicht verloren habe, hat sich das drastisch geändert. Ich habe plötzlich den Drang nach draussen zu kommen und bspw. Fahrrad zu fahren.

Bisher dachte ich immer, die Leute die mir von einem solchen Drang erzählten, redeten Unsinn. Un wenn mir dann noch jemand sagte er würde einen "Kick" von einem anstrengeden Workout kriegen, war ich bereit ihn einweisen zu lassen.

Heute hat sich das geändert. In den vergangenen Wochen merkte ich, dass das Radfahren immer leichter von der Hand ging. Mein Asthma wurde auch besser und ich fühlte mich weniger erschöpft nach einer Tour mit dem Fahrrad. Als ich heute losgefahren bin war es bereits Abend und nach 45 Minuten wurde es dunkel. Es wurde schwerer im Wald etwas zu sehen und ich musste zurück nach Hause. Überraschenderweise war ich enttäuscht aufhören zu müssen. Als ich heim kam, saß ich vor der Garage. Erschöpft. Aber ich habe mich verdammt fantastisch gefühlt.

Ich hoffe wirklich, dass das so bleibt!




← Zurück

blog comments powered by Disqus