Abnehmen, Ernährung, Fitness und Lifestyle

Hier ein Gast-Beitrag von @lolakuh (die heute übrigens Geburtstag hat):

–––––––––––––––––––––––––––––––
preview.jpg

Wenn man den Supermärkten Glauben schenkt, beginnt schon bald die Weihnachtszeit. Dafür braucht man natürlich auch Marzipan. Hier eine Slow-Carb-Variante:

Zutaten:

  • 50g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • 1/3 Röhrchen Bittermandelöl
  • Etwas Wasser (ca. 5ml)
  • 1½ Dosierlöffelchen Stevia Kristalle

Zubereitung:

SlowCarbMarzipan02.jpgSlowCarbMarzipan05.jpgSlowCarbMarzipan06.jpgSlowCarbMarzipan04.jpgSlowCarbMarzipan07.jpgSlowCarbMarzipan08.jpgSlowCarbMarzipan09.jpgSlowCarbMarzipan11.jpg

Erst Mandelmehl mit Stevia vermischen, dann Bittermandelöl hinzufügen. Schließlich ganz wenig (ca. 5-10ml) Wasser dazu. Lieber erst etwas weniger Wasser, nachschütten kann man immer. Es muss erst so aussehen, als wäre es zu wenig Wasser. Dann alles schön durchkneten. Wer genug Geduld hat, legt es dann in Folie verpackt für einige Zeit (1Stunde) in den Kühlschrank. Wer keine Geduld hat, kann es auch gleich formen, ausrollen und einfärben. Das Slow-Carb-Marzipan benimmt sich fast wie echtes Marzipan, lässt sich aber nicht ganz so gut formen.

Guten Appetit wünscht euch Angela!

–––––––––––––––––––––––––––––––

Wer Anmerkungen hat, dem sei das Kommentarfeld unter diesem Artikel ans Herz gelegt.

Ihr seht schon sehr gut aus, macht weiter so!
-euer Arne




← Zurück