Abnehmen, Ernährung, Fitness und Lifestyle

Zutaten:

  • Hähnchengeschnetzeltes 250g (ich verwende meistens verzehrfertige TK Ware)
  • Italienisches Pfannengemüse (TK) 1/2 Packung (375g)
  • 1 Dose (Abtropfgewicht ca. 255g) Kidney-Bohnen
  • Olivenöl
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Paprika (scharf)
  • Chili(flocken) (je nach Geschmack)
  • Salz & Pfeffer

Das ganze ist so simpel das ich mich fast nicht traue das ein Rezept zu bezeichnen, so wie ich es heute zubereitet habe ist es die schnelle Tiefkühlvariante, man könnte für alles auch frische Zutaten verwenden aber Gesünder ist das nicht unbedingt.

Ein Disclaimer vorab: Das abgebildete Produkt ist von Aldi Süd, andere Discounter und Supermärkte haben die fest exakte Mischung auch im Angebot, einfach drauf schauen ob sie extra Zucker reinpacken.
IMG_1462.jpg
Inhalt: Zucchini, Paprika, Brechbohnen, Zwiebeln, Champignons, Schwarze Oliven

Wenn man frisches Hähnchengeschnetzeltes hat sollte man zuerst dieses mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Paprika (erst am Ende dazu sonst kann er bitter werden) anbraten.

Man beginnt die Gemüsemischung in eine Pfanne mit etwas Öl werfen. Ich stelle die Pfanne hier immer auf die maximale Stufe.
IMG_1463.JPG

Nun werden die Bohnen gewaschen, erstens um den Zucker aus der Sauce weg zu bekommen und weil sich die Bohnen ohne leichter verdauen lassen, wenn man hier heißes Wasser verwendet kann man schon etwas Kochzeit sparen.
IMG_1461.jpg
Danach die Bohnen mit in die Pfanne und dazu das Hähnchengeschnetzeltes (Wieder: Wenn in der Mikrowelle warmgemacht geht das Kochen schneller).
IMG_1464.JPG
Jetzt erst mal so lange anbraten bis alles aufgetaut aussieht und sich so etwas Flüssigkeit in der Pfanne gebildet hat.
Wenn dies der Fall ist geh es los mit den Gewürzen, jetzt ist der Zeitpunkt die Kräuter rein zu geben das die auch ihren Geschmack entfalten können, Rosmarin gehört für mich immer zu Zucchini und zum Hähnchen passt es auch, Thymian kommt bei mir auch bei mediterranem Essen dazu, aber da kann mit gerne jeder widersprechen.
Ich mahle jetzt auch Pfeffer und Chiliflocken in die Pfanne. Je nach dem gebe ich jetzt noch etwas Öl für den Geschmack dazu.
IMG_1465.JPG
Dann so lange weiter anbraten und wenden bis das ganze wieder etwas trockener wirkt.
IMG_1466.JPG
Nun kann man das ganze noch mal abschmecken, jetzt kommt auch Salz und Paprika dazu, von den anderen Gewürzen noch das was einem bis jetzt fehlt.

Wenn das Gemüse den richtigen Röstgrad für einen hat servieren und Glücklich sein
IMG_1467.JPG

Je nach Tagesform reicht mir das für 1 bis 2 Essen, gerne können auch frische Zutaten dazu verwendet werden, wenn ihr mehr von einem Gemüse mögt oder das noch verbraucht werden muss.
Das Hähnchengeschnetzelte wird bei mir auch durch Hackfleisch ersetzt, dass mache ich als währe es das Gleiche, nur das davor anbraten oder es wird eher gekocht (zu viel Flüssigkeit in der Pfanne).

Ich hoffe man kann es essen und freue mich über euer Feedback.




← Zurück

blog comments powered by Disqus