Abnehmen, Ernährung, Fitness und Lifestyle

Vielleicht hat inzwischen eine große Flasche wie die Nalgene Silo, den Weg in den Haushalt und auf den Tisch gefunden. Jetzt will man sie natürlich auch befüllen.
Aktuell mein absoluter Favorit ist ein zuckefreier Mate-Eistee, den ich aus Gründen mal “Geek Mate Fresca” genannt hab.
IMG_3220.JPG
Als Hinweis vorweg: Wer heisse Yerba Mate aus der Kalebasse probiert hat und es für zu herb empfunden hat, sollte es hier nochmal versuchen.
Kurz eingekauft, hat man die Zutaten. Man braucht:

IMG_3236.JPG
Die Herstellung ist denkbar einfach:
Man schneidet eine halbe Zitrone in dünne Scheiben, dasselbe tut man mit etwa 1cm Ingwer. Beides wirft man mit 4-8 Blättern Minze in die Flasche.
IMG_3242.JPG
Jetzt füllt man einen Teefilter etwa 1/3 mit Yerba Mate und bindet ihn soweit oben wie möglich zu. Und direkt hinterher in die Flasche.
IMG_3250.JPG
Wer es kalt mag, wirft noch Eiswürfel hinterher und füllt die Flasche mit Wasser. Nach 5 Minuten ist das Getränk trinkbereit. Es muss nichts aus der Flasche entfernt werden. Die Mate zieht einfach weiter, wird jedoch nie richtig stark. Wenn das Wasser ausgetrunken ist, kann man einfach wieder neues nachgießen (oder zwischenrin auffüllen) ohne neue Mate einfüllen zu müssen.
IMG_3256.JPG
Für 2-3 Füllungen Wasser reicht der Beutel eigentlich aus. Und sind wir mal ehrlich. Mehr als 4,5L trinkt man am Tag meist eh nicht.




← Zurück