Abnehmen, Ernährung, Fitness und Lifestyle

Da ich in den letzten Tagen häufiger gegrillt habe und immer etwas zum dippen fehlte, hat mich heute Uwe bei Twitter auf ein einfaches und schnelles Tzaziki-Rezept gebracht, welches auf Hüttenkäse-basis gemacht ist.

Zutaten

  • 400g Hüttenkäse
  • 10cm Salatgurke
  • 2gr. Knoblauchzehen
  • frische Petersilie ( so eine Handfläche )
  • ca. 10 Halme frischer Schnittlauch
  • eine Prise Salz/Pfeffer
    bild1.jpg

Zunächst die Salatgurke grob reiben und die Knoblauchzehen pressen. Danach die Petersilie und den Schnittlauch klein hacken. Das alles dann mit dem Hüttenkäse verrühren. Am besten nehmt ihr einen Mixer oder Pürierstab, damit es cremig wird.
Das Ganze wird dann ca. 2 Stunden im Kühlschrank abgelegt, so dass alles ordentlich durchziehen kann. Wenn ihr es vorab noch nicht gemacht habt,könnt ihr das Hüttenkäse-Tzaziki nun mit Pfeffer und Salz abschmecken.
bild2.jpg

Kurzer Hinweis: Achtet auf eure eigenen Geschmacksnerven. Nicht jeder mag so viel Petersilie oder auch Schnittlauch.
Guten Hunger und vielen vielen Dank an Uwe, der das Rezept hier veröffentlicht hat: Uwes Hüttenkäse-Tzaziki-Rezept




← Zurück